Art War

Arabisch, Deutsch & Englisch mit Untertiteln; Deutschland 2013; Regie: Marco Wilms; 87 Min.

Zwischen Revolution, Fall Mursis und Muslimbrüder. Sie nehmen sich die Straßen und bringen die Wände zum Sprechen: Ägyptische Künstler*innen und Aktivist*innen sprayen, collagieren, rappen, provozieren, wagen & rebellieren und werden zu Chronist*innen der sich überstürzenden Ereignisse. Ihr Protest mit Farbe, Papier, Mikrofon und Spraydose, ist die unmittelbare Übersetzung des Geschehens. Häufig sind die Werke am nächsten Tag zerstört oder übermalt, sie erleben immer wieder gewalttätige Übergriffe und werden in ihren Forderungen, sich ausdrücken zu können, sei es auf der Bühne oder im öffentlichen Raum, unterdrückt, nicht geduldet oder verfolgt. Doch sie wollen weitermachen und dem Ton des Umbruchs ein Gesicht geben.

Zu Gast am 11.3. um 19.00 Uhr: Marco Wilms!

www.missingfilms.de

6.3. um 21.15 Uhr; 7. & 8.3. um 21.30 Uhr; 9.3. um 21.15 Uhr; 10. & 11.3. um 19.00 Uhr; 12. & 13.3. um 17.00 Uhr