Der Junge Siyar

Deutsche Fassung; Norwegen, Deutschland, Irak 2013; Regie: Hisham Zaman; mit Taher Abdullah Taher, Suzan Ilir, Bahar Özen; 105 Min. Empfohlen ab 13 Jahren. Ab 8. Klasse

Die Odyssee eines Jungen quer durch Europa, der durch den Mord an seiner Schwester die Familienehre wiederherstellen soll: Siyar lebt in einem kurdischen Dorf im Nordirak. Er ist zwar noch ein Teenager, aber seit dem Tod seines Vaters muss er als Familienoberhaupt die Entscheidungen treffen. Als seine ältere Schwester kurz vor ihrer arrangierten Hochzeit verschwindet, wird Siyar auf eine abenteuerliche Reise durch Europa geschickt, um mit einem Ehrenmord sein Ansehen zu retten. In Istanbul lernt er Evin kennen, die auf der Straße lebt und ihn auf seiner Reise begleitet. Mit der Zeit verschieben sich mehr und mehr seine Wertvorstellungen...

Webside & Trailer: www.siyar-film.de

THEMEN: Ehrenmord, Familie, Freundschaft, Gemeinschaft, Gerechtigkeit, Heimat, Identitätssuche, Traditionen, Tod, Verrat, Verantwortung, Werte

UNTERRICHTSFÄCHER: Philosophie / Religion / Ethik, Deutsch, Geschichte, Politik / Sozialkunde, Kunst / Darstellendes Spiel

18.11. um 14.00 Uhr