Schulkino

En tierra extraña - Im fremden Land

Dokumentarfilm; Spanisch mit spanischen Untertiteln; Spanien 2014; Regie: Iciar Bollain; 72 Min.

Die 32-jährige Gloria aus Almería ist ausgebildete Lehrerin ohne Anstellung und führt einen Laden in Edinburgh. Sie ist eine der vielen Spanier, die das Land seit Beginn der Krise verlassen haben. In ihrem neuen Zuhause treibt sie ein Kollektiv voran, das unter dem Motto “Weder verloren noch verstummt” aktiv ist. Sie setzen sich dafür ein, dass einige der über 20.000 in Schottland lebenden Spanier eine Stimme bekommen, sichtbar werden und ihrer Situation Gehör verschaffen können.

Gloria, almeriense de 32 años, profesora sin plaza y dependienta de una tienda en Edimburgo, es una de los muchos españoles que abandonaron España desde el inicio de la crisis. Allí en su nuevo hogar impulsa un colectivo que pone en marcha una acción bajo el lema “ni perdidos, ni callados”. Con este evento invita a algunos de los más de 20.000 españoles en Escocia para que expresen su frustración, para que tengan voz y visibilidad.

Schulvorstellungen am 26.5. & 9.6. & 30.6. um 11.00 Uhr