Queercore: How To Punk A Revolution

Englisch mit Untertiteln; Dokumentation; USA 2017; Regie: Yony Leyser; 83 Min.

Es begann alles mit einer handvoll Leute und einem Magazin. Anfang der 80er-Jahre gründete Bruce La Bruce das Fagzine „J.D.s“, um Sichtbarkeit für ein queeres Leben jenseits des Mainstream zu schaffen. Aber auch um aus einer Isolation auszubrechen und einzufordern, dass die subkulturelle, teils homophobe Hardcore- und Punkszene ein Ort für queere Emanzipation sein muss. Der in Berlin lebende Regisseur Yony Leyser schlägt in seiner Dokumentation einen großen Bogen von den Anfängen der Bewegung (Fifth Column, Fagzine) in Toronto, über die Verzahnung mit der Riot Grrrl-Bewegung in den USA (Kathleen Hannah, Team Dresch), zu aktuellen Bands (Gossip, Peaches). Wildes Archivmaterial, verbunden mit aktuellen Interviews der damals einflussreichen Personen, vermischen sich in diesem Dokument zu einem mitreißenden Film über Musik, Bands, QueerPunk, Feminismus und den Beginn einer Revolution. Für diese braucht es manch­mal eben nur zwei, drei Leute, die wütend genug sind, um die Verhältnisse durchzurütteln. Ein Film für alle, die an dieser Epoche interessiert sind oder noch gar nichts darüber wissen. Freut euch auf ein Wiedersehen mit den Held_innen dieser Zeit, wie Pansy Division, Sister George, Team Dresch, Kim Gordon, Tribe 8, GB Jones, Beth Ditto und vielen anderen! clg clg

The queercore movement had its underground beginnings with a magazine: in the early 1980s the queer punk zine “J.D.s” was co-founded by Bruce La Bruce, creating visibility for queer life beyond the mainstream and sparking off a revolution. Director Yony Leyser’s documentary about queercore covers a wide spectrum, from the early days in Toronto, through the Riot GRRRL movement in the USA and landing by current bands. A captivating film with archival material and interviews about music, queer punk, feminism and the people that make it happen. The talk after the movie will be translated into German Sign Language.

2.1. um 22.30 Uhr; 10.1. um 16.45 Uhr