Clara und das Geheimnis der Bären

Schweiz 2012; Regie: Tobias Ineichen; 93 Min.; empfohlen ab 9 Jahre.

 

Die 13-jährige Clara zieht mit ihrer Mutter zu ihrem Stiefvater in ein kleines Bergdorf in den Schweizer Alpen. Clara liebt Streifzüge durch die Berge. Sie ist sehr naturverbunden und es stört sie wenig, dass die Dorfbewohner mit der Familie nichts zu tun haben wollen. Claras einziger Freund ist Thomas, ebenfalls ein „Neuer aus der Stadt“.

Als Clara eines Tages auf einer Waldwiese einen kleinen Bären entdeckt, überschlagen sich plötzlich die Ereignisse: Kann es ein Junges der Bärenmutter Zelda sein, die von Wilderern geschossen wurde? Warum verbreitet sich das Gerücht über die Rückkehr der Bären im Dorf wie ein Lauffeuer? Clara ahnt, dass sie einem riesigen Geheimnis auf der Spur ist, das weit in die Vergangenheit reicht. Zusammen mit Thomas versucht Clara die mysteriöse Dorfgeschichte zu ergründen und gerät dabei immer tiefer in ein rätselhaftes Abenteuer...

www.claraderfilm.com