19.6.

16:45

DF

reservierenTrailerWebseite

19.6.

16:45

Sold City - Enteignung statt Miete für die Rendite

„SOLD CITY“ wird an den Schauplätzen Berlin, London, Hamburg, München, Basel und Wien den Fragen nachgehen, wie die Menschen in diesen Zeiten den Immobilienboom erleben, woher die Preissteigerungen kommen und welche Möglichkeiten und Alternativen es gibt, sich ihrer zu erwehren. Dabei bleiben wir nicht wie andere Filme zum Thema beim Klagelied zur Mieternot stehen. Wir helfen den Zuschauern zu verstehen, warum seit der Finanzkrise die Immobilien- und die Mietpreise so stark steigen. Wir zeigen Beispiele, ja Vorbilder, wie sich Bürger erfolgreich gegen diese Entwicklung organisieren. Und der Film führt auch zur Frage, warum es nötig ist, über eine grundlegende Bodenreform zu diskutieren.

Hamburg Enteignet

... will mit einer Volksinitiative große, private Wohnungskonzerne vergesellschaften. Wenn nicht mehr 30% und mehr von jedem Euro Miete an Aktionär:innen ausgeschüttet werden, können die Mieten sofort gesenkt werden. Davon profitieren alle Mieter*innen, weil der Mietenspiegel dadurch sinkt."

Dokumentarfilm in zwei Teilen.
Teil 2
„Enteignung statt Miete für die Rendite“ mit Diskussion mit den Regisseur*innen Leslie Franke und Herdolor Lorenz im Zündstoff Filmfestival am 15. Juni um 18:00 Uhr!


Außerdem
Teil 1„Eigentum statt Menschenrecht“ am 17. Juni um 16:45 Uhr.
Teil 2
„Enteignung statt Miete für die Rendite“ am 19. Juni um 16:45 Uhr.

Gentrifizierung, Dokumentation; Deutsche Fassung
Deutschland 2024
Regie: Leslie Franke & Herdolor Lorenz;
102 Min.
FSK k.A.

Reservierungen für weitere Vorstellungen: