10.12.

13:00

OmU

Webseite

10.12.

13:00

Cinespañol

Rara Meine Eltern sind irgendwie anders

Anmeldung nur über Schule@3001-kino.de

Seit der Trennung der Eltern lebt Sara mit ihrer jüngeren Schwester Catalina bei ihrer Mutter Paula, die jetzt mit einer Frau zusammen ist. Für Sara ist die Situation ganz in Ordnung – das sehen aber nicht alle so! Pepa San Martíns auf wahren Ereignissen beruhender Erstling betrachtet das gesamte Geschehen aus der Perspektive der fast 13-jährigen Sara. Die Entdeckung des aktuellen chilenischen Kinos!
Inspirada en el caso de una jueza chilena a quien le quitaron la custodia de sus hijas por ser lesbiana, Pepa San Martín cuenta las tensiones de una familia separada desde el punto de vista de Sara, la hija mayor, con sutileza y habilidad. La revelación del cine chileno actual!

Tragikomödie; Spanisch mit Untertiteln
Regie: Pepa San Martín
Mit Mariana Loyola, Agustina Muñoz, Julia Lübbert
Argentinien 2016, 88 Min.

Typische Altersgruppe: bpb-Kinoseminar mit Eva-Maria Schneider-Reuter, Schauspielerin, Moderatorin und Medienpädagogin

Themen: Coming-Out, Jugend, Familie, Schule, Liebe, Ideale