26.12.

reservieren

26.12.

reservieren

Die Sehnsucht der Schwestern Gusmão A vida invisível de Eurídice Gusmão

Rio de Janeiro, in den 1950er Jahren. Die ehemals unzertrennlichen Schwestern Eurídice und Guida leben in der selben Stadt, haben sich aber seit vielen Jahren nicht mehr gesehen. Karim Aïnouz’ Romanverfilmung ist ein scharfsinniges, antirassistisches und die Mechanismen einer patriarchalen Gesellschaft entlarvendes Melodram. Hinter der historischen Kulisse scheint metaphorisch und rebellisch der Traum eines von Gerechtigkeit, Gleichheit und Diversität bestimmten Brasiliens hervor – von einer Freiheit, welche die Regierung des amtierenden Präsidenten in ihren offen faschistischen Tendenzen zu ersticken sucht.

Melodram; Portugiesisch mit Untertiteln & Deutsche Fassung
Regie: Karim Aïnouz
Brasilien 2019, 139 Min.