18.2.

19:00

OmU

reservieren

18.2.

19:00

Cine Club Español

El Jardín Imaginario

Dieses Mal gibt es statt einem Spielfilm zwei inspirierende Video-Essays.

El jardín imaginario

(Der erträumte Garten) Essay; Spanien 2011; Regie: Guillermo G. Peydró; Spanisch mit englischen Untertiteln; 51 Min.

El jardín imaginario reflektiert über die Geschichte eines außergewöhnlichen Gartens. In den letzten zwanzig Jahren seines Lebens baute ein Bauer aus Guadalajara spontan einen Garten mit vierhundert Zementskulpturen, mit denen er seine eigene Weltgeschichte in einundzwanzig Kapiteln zusammenfasst. Fünf Jahre nach seinem Tod erstellte Filmemacher Guillermo Peydró ausgehend von diesem, nun zerstörten, Garten einen Bildatlas über Kreativität und Zufall.

Zusammen mit ...

Improvisaciones De Una Ardilla

(Improvisationen eines Eichhörnchens) Essay; Spanien 2017; Regie: Virginia García del Pino; Spanisch mit englischen Untertiteln; 27 Min.

Regisseurin Virginia García del Pino orchestriert ein Arrangement aus unbearbeiteten Bildern aus der spanischen Politik und Reflektionen von Josep Maria Esquirol (National Essay Award, 2016). Von diesen ausgehend, nutzt der Philosoph Argumentationsstrukturen, um unsere Unterhaltungsgesellschaft offen zu legen und demystifiziert im gleichen Zuge die Standardsprache von Macht.
In Kooperation mit dem Instituto Cervantes. Mit einer Einführung von Isabel Navarro. Eintritt: 8€/ 5€

Essay; Spanisch mit englischen Untertiteln
Regie: Guillermo G. Peydró
Spanien 2011, 87 Min.