20.11.

12:00

DF

Webseite

20.11.

12:00

Schulkinowoche Hamburg

Kurzfilmprogramm: Die Kunst der Animation

Anmeldung nur über schulkinowoche-hamburg.de

Zu animieren bedeutet immer auch, etwas zum Leben zu erwecken. Das lateinische ‚anima’ steht für den Geist und die Seele, denen nun Atem eingehaucht wird. In diesem Fall durch die Kombination von Einzelbildern, die so die Illusion der Bewegungen schafft. Die Praxis ist viel älter als das Kino selbst und umfasst verschiedenste Arten der Gestaltung. Ob Zeichnungen oder Grafiken, modellierte Figuren oder gebaute Objekte, ob Kratzer auf dem Filmstreifen – jedes Bild ist gemacht, gemalt und gestaltet. Abstrakte Ideen, persönliche Erlebnisse und gefundenes Material dienen als Inspirationsquellen für bewegte Bilder, die in Harmonie oder Kontrast zum Sounddesign stehen. Dieses Kurzfilmprogramm stellt unterschiedliche Stilmittel vor, analysiert Formen und Erzählstrukturen und gibt einen Einblick in das künstlerische Potenzial der animierten Form.

LINEAR DREAMS
Experimentalfilm | Kanada 1997 | Richard Reeves
Bilder des inneren Auges, Musik des inneren Ohres – ein Bewusstseinsstrom, produziert durch Malen und Zeichnen direkt auf 35mm Film, begleitet von handgekratzten Klängen. Ein Rausch aus Bildern und Tönen.

DAME MIT HUND
Animation | Deutschland 2014 | Sonja Rohleder
Eine Frau geht mit ihrem Hund Gassi im Park, wo sie einen Mann trifft, den sie lieber nicht getroffen hätte.

TANGO
Animation | Polen 1981 | Zbigniew Rybczynski
Das Leben in all seinen Facetten läuft an uns vorbei: Liebe, Geburt, Kindheit, Familie, Arbeit, Hobby, Alter, Tod... Im Rhythmus des Tanzes.

THE BURDEN
Puppen-Animation | Schweden 2017 | Niki Lindroth von Bahr
'The Burden' ist ein animiertes Musical mit apokalyptischem Unterton. In einem großen Einkaufszentrum tanzen und singen Tiere in vier Episoden in einem Supermarkt, einem Hotel, einem Callcenter und einem Burger-Restaurant. Die Episoden variieren sowohl in der Geschichte als auch in der Stimmung und reichen vom fröhlichen Stepptanz bis zum albtraumhaften schwarzen Loch.

BRAND
Animierter Dokumentarfilm | Deutschland 2019 | Jan Koester & Alexander Lahl
Als sich der Bürgermeister eines Dorfes in Sachsen-Anhalt für die Aufnahme von Flüchtlingen ausspricht, bricht eine Welle des Hasses über ihm und seiner Familie zusammen.

FEST
3-D-Animation | Deutschland 2018 | Nikita Diakur
Marionetten raven, essen und fliegen.

Animation, Kurzfilm, Kunst; Deutsche Fassung
Regie: div.2020, 100 Min.

Typische Altersgruppe: Ab 10. Klasse

Weitere Vorstellungen des Tages: