5.8.

reservierenTrailer
Jazz an einem Sommerabend 3001 Kino Hamburg
Jazz an einem Sommerabend 3001 Kino Hamburg
Jazz an einem Sommerabend 3001 Kino Hamburg
Jazz an einem Sommerabend 3001 Kino Hamburg
Jazz an einem Sommerabend 3001 Kino Hamburg
Jazz an einem Sommerabend 3001 Kino Hamburg

5.8.

reservieren

Jazz an einem Sommerabend Jazz on a Summer's Day

Jazz an einem Sommertag erschien 1959 und war damit einer der ersten spielfilm-langen amerikanischen Musikdokumentationen. Sinnlich, elegant und lässig entdecken wir das Newport dieser Zeit neu, das damals in nur vier Jahren zur Jazz-Hauptstadt der Welt avancierte.

Vor dem Hintergrund der weißen Häuser und Pensionen der Flaniermeilen ereignen sich gleich zwei Großevents in der Stadt, die Bert Stern, bekannt durch seine ikonische Fotosession "Last Sitting" mit Marilyn Monroe, mit seiner Kamera wie beiläufig festhält: Das Newport Jazz Festival und die Segelregatta America Cup. Genau wie in seiner Fotokunst gelingt es Stern, mit seiner Filmkamera nicht nur das Äußere der Motive abzubilden, sondern auch die Persönlichkeit der Porträtierten. So werden aus Regatta- und Segelbooten genauso Protagonisten wie aus den Spiegelungen des Wassers, die sich über den Tag hinweg mit den Klängen der Musik überlappen.

Sobald es dunkel wird, gehört die Aufmerksamkeit des Sterns den exzellenten Musiker*innen und deren Publikum. Die Performance von Rock ’n’ Roller Chuck Berry reißt mit und animiert zum Tanzen, aber Stern illustriert auch die ganz leisen Töne. Zwischendrin tanzt ein fast körperlos wirkender, hellblauer Anzug und niemand kann sich dem Charme eines Louis Armstrong oder einer Mahalia Jackson entziehen, deren inbrünstige Performance den Sommerabend beschließt.

Musik, Dokumentation; Englisch mit Untertiteln
Regie: Aram Avakian, Bert Stern
Mit Thelonious Monk, Dinah Washington, Chuck Berry, Louis Armstrong, Mahalia Jackson
USA 1959, 85 Min.