7.9.

21:00

DF

reservieren

7.9.

21:00

17. Unerhört! Musikfilmfestival

Von Vielen

Seit fast 20 Jahren ist die Allgäuer Band Rainer von Vielen im deutschsprachigen Raum unterwegs. Die Sandkastenfreunde Rainer Hartmann und Michael Schönmetzer leben ihren Kindheitstraum – auch wenn er manchmal nicht so schillernd ist, wie in ihrer Vorstellung. Mit ihrem Mix aus Hip Hop, Rock und Volksmusik, den sie selbst als „Bastardpop“ bezeichnen, bestreiten sie fast 100 Konzerte pro Jahr und finanzieren damit ihr Leben. Die Corona-Krise kommt aus dem Nichts und stellt alles in Frage, was Rainer und Michi sich in den vergangenen Jahren mit ihrer Band aufgebaut haben. Der Schock sitzt tief, nicht nur für die Band, sondern für die gesamte Kultur- und Veranstaltungsbranche. Aber Rainer und Michi lassen sich nicht unterkriegen. Michi lotet verschiedene Möglichkeiten einer vorübergehenden Festanstellung aus und Rainer rekrutiert spontan den in die Jahre gekommenen Tourbus für seinen Übergangsjob als Umzugshelfer.

Der Dokumentarfilm Von Vielen, gedreht von Rainers Schwester Eva, begleitet die Musiker durch die Pandemie und zeigt, wie sie mit Optimismus und Kreativität versuchen, sich aus der Krise zu befreien. Allen Widrigkeiten zum Trotz halten Rainer und Michi an ihrem Traum fest, sodass sie am Ende wieder mit ihren Fans zusammen das Leben feiern können.

Deutsche Fassung
Deutschland 2023
Regie: Eva Hartmann;
79 Min.

Weitere Vorstellungen des Tages: