«MaiMonatsprogramm für Juni Juli»

  • Remainder

    Englisch mit Untertitlen; Großbritannien, Deutschland 2015, Regie: Omer Fast; mit Tom Sturridge, Arsher Ali, Cash Jumbo, Ed Speleers; 104 Min.

    Ein junger Mann versucht, nach einem schweren Unfall mit Amnesie seine Vergangenheit zu rekonstruieren. Entschädigt mit einer Millionensumme, wird seine Erinnerungssuche zur gefährlichen Obsession.

    20.5. bis 24.5. um 21.00 Uhr; 29.5. um 12.45 Uhr; 1.6. um 16.15 Uhr; 8.6. um 16.45 Uhr; 13.6. & 14.6. um 21.15 Uhr

  • Freistil 2

    empfohlen ab 14 Jahren Gesamtfilmlänge 75 Min.

    Crystal Lake, Wunder, Plündern, Miles to Go Before I Sleep, Fett, Mamma hat Recht

    1.6. um 19.00 Uhr

  • Mein Praktikum in Kanada

    Französisch mit Untertiteln; Kanada 2015; Regie: Philippe Falardeau; mit Patrick Huard, Suzanne Clément, Irdens Exantus und Clémence Dufresne-Deslières; 108 Min.

    Eine bissige und amüsante Politsatire.

    26.5. bis 1.6. um 21.00 Uhr; 6.6. bis 8.6. um 19.00 Uhr; 13.6. um 19.00 Uhr; 14.6. & 15.6. um 16.45 Uhr

  • Spielstopp

    empfohlen ab 12 Jahren Gesamtfilmlänge 73 Min.

    Die Buche und die Eiche, Ninnoc, Tehran, Egal wer, Marathontagebuch 

    2.6. um 10.00 Uhr

  • Traumfänger

    empfohlen ab 6 Jahren Gesamtfilmlänge 55 Min.

    Das kleine Mädchen und die Nacht, Ein Märchen von einer unmöglichen Stelle im Universum, Maa Baa, Das Fahrrad, Zirkus Debere Berhan, Wolf

    2.6. um 16.30 Uhr

  • Freistil 1

    empfohlen ab 14 Jahren Gesamtfilmlänge 75 Min.

    Sali, Bøygen, Im Ring, Zehnmeterturm, Eine Minute Kunstgeschichte, Eine Nacht in Tokoriki

    2.6. um 18.00 Uhr

  • Stars on 35

    IKFF-Publikumspreisgewinner vergangener Jahre in analoger Projektion 

    2.6. um 20.00 Uhr

  • Mo & Friese Late Night 2016

    Weil Kinderfilme bekanntlich auch was für Erwachsene sind, zeigen wir in diesem Sonderprogramm eine Auswahl der diesjährigen Festivalfilme.

    2.6. um 21.45 Uhr

  • Durch die Wand

    empfohlen ab 9 Jahren Gesamtfilmlänge 73 Min.

    Mein Großvater war ein Kirschbaum, Aya geht zum Strand, Vermisst, Schon gehört?, Sieben Berge, Seesucht 

    Sondervorstellung am 1.6. um 14.30 Uhr; 3.6. um 10.00 Uhr; 4.6. um 11.00 Uhr

  • Gegen den Strom

    empfohlen ab 4 Jahren Gesamtfilmlänge 27 Min.

    Die Stunde der Fledermaus, Der klitzekleine Fuchs, Krake, November, One, Two, Tree

    3.6. um 16.30 Uhr

  • Zoom auf Russland

    Die politische Sprengkraft des Kommunismus ist längst so vergilbt wie das Symbol von Hammer und Sichel auf einer italienischen Hauswand.

    3.6. um 17.45 Uhr

  • Deutscher Wettbewerb 1 · Schlagen Wolkenpumpen Wurzeln?

    Dieser Wettbewerb lenkt den Blick auf neue Kurzfilme aus Deutschland und gibt einen Überblick über aktuelle Themen sowie ästhetische und technische Tendenzen.

    3.6. um 19.45 Uhr

  • Land: Wapikoni 2

    Die Ureinwohner Quebecs sehen sich einer doppelten Isolation ausgesetzt.

    3.6. um 22.00 Uhr

  • Bibi & Tina - Mädchen gegen Jungs

    Deutschland 2015; Regie: Detlev Buck; mit Lina Larissa Strahl, Lisa-Marie Koroll, Louis Held; 111 Min.

    Neues Kino-Abenteuer der kleinen Hexe Bibi und ihrer Freundin Tina, die auf einem Reiterhof lebt.

    21.5. & 22.5. um 14.45 Uhr; 4.6. um 15.00 Uhr

  • Deutscher Wettbewerb 2 - See me!

    Dieser Wettbewerb lenkt den Blick auf neue Kurzfilme aus Deutschland und gibt einen Überblick über aktuelle Themen sowie ästhetische und technische Tendenzen.

    4.6. um 17.30 Uhr

  • Deutscher Wettbewerb 3 - Escaling Frames

    Dieser Wettbewerb lenkt den Blick auf neue Kurzfilme aus Deutschland und gibt einen Überblick über aktuelle Themen sowie ästhetische und technische Tendenzen.

    4.6. um 19.45 Uhr

  • Deutscher Wettbewerb 4 - Familienbande

    Dieser Wettbewerb lenkt den Blick auf neue Kurzfilme aus Deutschland und gibt einen Überblick über aktuelle Themen sowie ästhetische und technische Tendenzen.

    4.6. um 22.00 Uhr

  • Tierreich

    empfohlen ab 6 Jahren Gesamtfilmlänge 54 Min.

    Multbeeren, Waldverbot für Eule, Kopf hoch!, Die Kunst zu fliegen, Leviatan und der Fuchs, Katzen & Hunde

    5.6. um 11.00 Uhr

  • Arbeit im Zeitraffer 1

    Wir werden immer älter. Das ist eine gute Nachricht, denn: Wir haben mehr Zeit für unser Leben! Paradox ist, dass wir davon kaum etwas merken.

    5.6. um 15.30 Uhr

  • Hamburger Wettbewerb 1 - Die Basis der Traurigkeit

    Im Hamburg Wettbewerb präsentieren und prämieren wir das Schaffen der hiesigen Kurzfilmszene.

    5.6. um 17.30 Uhr

  • Hamburger Wettbewerb 2 - Und dann: Vollgas!

    Im Hamburg Wettbewerb präsentieren und prämieren wir das Schaffen der hiesigen Kurzfilmszene.

    5.6. um 19.30 Uhr

  • The Whispering Star 

    Japanisch mit Untertiteln; Japan 2015; Regie: Sion Sono; mit Megumi Kagurazaka, Kenji Endo; 102 Min. 

    Androiden machen inzwischen mit 80% den Hauptbestandteil der Bevölkerung aus. Die noch übrigen Menschen verteilen sich in weit entfernte Teile des Universums.

    5.6. um 21.30 Uhr; 6.6. bis 8.6. um 21.15 Uhr; 13.6. um 16.45 Uhr

  • En tierra extraña - Im fremden Land

    Dokumentarfilm; Spanisch mit spanischen Untertiteln; Spanien 2014; Regie: Iciar Bollain; 72 Min.

    Die 32-jährige Gloria aus Almería ist ausgebildete Lehrerin ohne Anstellung und führt einen Laden in Edinburgh. Sie ist eine der vielen Spanier, die das Land seit Beginn der Krise verlassen haben.

    Schulvorstellungen am 26.5. & 9.6. & 30.6. um 11.00 Uhr

  • Haru & Low

    Japanisch mit englischen Untertiteln; Japan 2015; Regie: Nobushige Suematsu; 35 Min.

    Low ist ein zurückgezogen lebender Eigenbrötler, der sich von dem versorgt, was er selbst in der Wildnis erlegt.

    9.6. um 17.00 Uhr

  • August in Tokyo

    Japanisch mit englischen Untertiteln; Japan 2014; Regie: Nakagawa Ryutaro; 83 Min.

    In einem Vorort der Stadt leben ein junger Mann, Natsuo – ein kleiner Yakuza-Gangster –, und eine junge Frau, Natsuki – Teilzeitkraft in einem Bento-Service.

    9.6. um 19.00 Uhr
    Zusammen mit MANDANKE

  • Mandanke

    Japan 2015; Regie: Kentaro Yamagishi, Christin Schlothauer; mit Nina Brandt, Arisa Koike, Yuko Fuchino, Miki Udagawa, Kazuki Hachisu; 15 Min.

    Die 19-jährige Elena träumt davon, Mangaka (Manga-Zeichnerin) zu werden. Kurzerhand zieht sie um nach Japan. Dort trifft Elena die Außenseiterin Miyuki, die sie in das Studio des berühmten Mangaka Mac...

    9.6. Um 19.00 Uhr
    Zusammen mit AUGUST IN TOKYO

  • Obon Brothers

    Japanisch mit englischen Untertiteln; Japan 2015; Regie: Akira Osaki; 107 Min.

    Das Schicksal meint es zurzeit nicht gut mit dem jungen Regisseur Takashi: Seine Frau hat sich von ihm getrennt und das Drehbuch zu seinem zweiten Film schmort in der Vorproduktionshölle.

    9.6. um 21.30 Uhr

  • Erased: Die Stadt, in der es mich nicht gibt

    Japanisch mit englischen Untertiteln; Japan 2016; Regie: Tomohiko Itō; 92 Min.

    Satoru hat eine besondere Gabe: Wann immer ein Verbrechen oder Unglück um ihn herum geschieht, reist er ein paar Minuten in der Zeit zurück, um den Vorfall zu verhindern.

    10.6. um 16.00 Uhr

  • High Speed! Free Starting Days

    Japanisch mit englischen Untertiteln; Japan 2016; Regie: Takemoto Yasuhiro; 110 Min.

    Haruka hat eine besondere Beziehung zum Wasser – nirgends fühlt er sich so wohl. Trotzdem war ein Staffelwettbewerb in der Grundschule das letzte Wettschwimmen, an dem er teilgenommen hat.

    10.6. um 18.00 Uhr

  • The Anthem of the Heart

    Japanisch mit englischen Untertiteln; Japan 2015; Regie: Tatsuyuki Nagai; 120 Min.

    Vor langer Zeit war Jun ein fröhliches Mädchen. Sie plapperte unbeschwert von ihren Wünschen und Träumen, doch dann verrät sie leichtsinnig ein Geheimnis.

    10.6. um 20.30 Uhr

  • Bon Lin

    Japanisch mit englischen Untertiteln; Japan 2014; Regie: Keiichi Kobayashi; 91 Min.

    Die Teenager Natsuko (Spitzname Bon) und Rintaro (Spitzname Lin) sind fanatische Anhänger des Boys-Love-Manga-Genre.

    10.6. um 23.00 Uhr

  • Akane Iro

    Japanisch mit englischen Untertiteln; Japan 2014; Regie: Yuno Sakamoto; 81 Min.

    Erwachsen werden heißt: von seinen Träumen Abschied nehmen – das ist wohl überall auf der Welt so. Doch was, wenn es anders herum ist?

    11.6. um 11.30 Uhr

  • Right here right now

    Japanisch mit englischen Untertiteln; Japan 2014; Regie: Masataka Ichimi; 88 Min.

    Kudo hat genug von Yokohama. Er will seinen eintönigen Job aufgeben und die paar Kontakte, die er hat, zurücklassen.

    11.6. um 13.30 Uhr

  • Misty

    Japanisch mit englischen Untertiteln; Japan 2014; Regie: Daichi Masui; 100 Min.

    Eine Reihe von Entführungsfällen sorgt in der Bevölkerung für Schrecken.

    11.6. um 15.30 Uhr

  • Litchi Hikari Club

    Japanisch mit englischen Untertiteln; Japan 2015; Regie: Eisuke Naito; 114 Min.

    Yuki lebt unter einem schwarzen Stern in einer Welt aus Stahl und Dampf.

    11.6. um 17.30 Uhr

  • Tokyo Sunrise

    Japanisch mit englischen Untertiteln; Japan 2016; Regie: Nakagawa Ryutaro; 83 Min.

    Ren kann sich nicht mit dem Tod seines Freundes Kaoru abfinden – schon, weil er nicht weiß, wie es dazu kommen konnte.

    11.6. um 20.00 Uhr

  • Mozu - The Movie

    Japan 2015; O.m.e.U.; Regie: Eiichiro Hasumi; mit Hidetoshi Nishijima, Takeshi Kitano, Teruyuki Kagawa, Yoko Maki, Yusuke Iseya, Tori Matsuzaka, Hiroki Hasegawa, Fumiyo Kohinata, Sosuke Ikematsu, Atsushi Ito; 116 Min.

    Die Vorstellung von THE HYBRID muss leider entfallen. Zum Ersatz gibt es eine Zusatzvorstellung von

    11.6. um 22.30 Uhr

  • I'm Ten, Then I'll Catch Eleven.

    Japanisch mit englischen Untertiteln; Japan 2014; Regie: Yoshimasa Jimbo; 76 Min.

    Der kleine Shogo fängt und sammelt in den Ferien Insekten. So eifert er seinem Vater Toru nach, der eine große Sammlung hat.

    12.6. um 12.00 Uhr

  • Reveries

    Japanisch mit englischen Untertiteln; Japan 2014; Regie: Issei Matsui; 60 Min.

    In Kazuyas Leben stimmt etwas überhaupt nicht. Alleinstehend und in einem Job mit einem Ekelpaket von Chef spürt er, dass ihm etwas Grundsätzliches fehlt.

    12.6. um 14.00 Uhr

  • Ghost Flowers, The Liver

    Japanisch mit englischen Untertiteln; Japan 2014; Regie: Devi Kobayashi, Takahiro Ishihara; 82 Min.

    Ghostflower: Ihr Blütenstaub weht über Japan und verbreitet eine Heuschnupfenart, besser gesagt: die Ghost-Pollinosis greift um sich und entwickelt sich zu einer Pandemie.

    12.6. um 16.45 Uhr

  • That's it

    Japanisch mit englischen Untertiteln; Japan 2015; Regie: Gakuryu Ishii; 110 Min.

    Der Kleinkriminelle Samao ist zu einem Leben im Untergrund gezwungen. Aber dann sieht er seine Chance, mit einem spektakulären Raub dem Elend der Illegalität zu entkommen.

    12.6. um 19.30 Uhr

  • Blood Bead

    Japanisch mit englischen Untertiteln; Japan 2015; Regie: Banmei Takahashi; 108 Min.

    Tokita, ein Mann mittleren Alters, unterrichtet Film an einer Schule in Kyoto. Allein sein unfertiges Filmskript und der Mangel an Fördergeldern nagen an seinem Ego.

    12.6. um 21.45 Uhr

  • Silencio en la nieve

    Spanisch mit englischen Untertiteln; Spanien, Litauen 2013; Regie: Gerardo Herrero; 105 Min.

    Russland, 1943: Die spanische „Blaue Division“ kämpft an der Seite der deutschen Wehrmacht. Dann geschehen mehrere Morde innerhalb der eigenen Reihen.

    14.6. um 19.00 Uhr

  • Cuba Libre

    Spanisch mit englischen Untertiteln; Spielfilm; Kuba 2015; Regie: Jorge Luis Sánchez Gonzáles; mit: Jo Adrian Haavind, Isabel Santos, Adael Rosales, Manuel Porto, Alejandro Guerrero, Christian Sánchez; 120 Min.

    1898. Die beiden Jungen Samuel und Simon erleben das siegreiche Ende des kubanischen Unabhängigkeitskriegs gegen die Spanier, die sich aus Kuba zurückziehen.

    15.6. um 19.00 Uhr

  • Juan De Los Muertos

    Spanisch mit Untertiteln; Kuba 2011; Regie: Alejandro Brugués; mit Alexis Díaz de Villegas, Jorge Molina, Andrea Duro; 92 Min.

    Cine Cubano goes Cinema Obscure: Auf Kuba wimmelt es plötzlich nur so von Zombies. Faulenzer Juan wittert seine Chance, denn in Krisenzeiten lassen sich bekanntlich gut Geschäfte machen.

    15.6. um 22.00 Uhr

  • Petting Zoo

    Englisch mit Untertiteln; Deutschland, Griechenland, USA 2015; Regie: Micah Magee; mit Devon Keller, Deztiny Gonzales, Jocko Sims; 93 Min.

    Das Schicksal der 17-jährigen Layla, die vieles ist, was ihre Mitschüler nicht sind: Klassenbeste und schwanger!

    20.5. bis 24.5. um 19.00 Uhr; 25.5. bis 27.5. um 16.30 Uhr; 30.5. & 31.5. um 16.30 Uhr; 6.6. & 7.6. um 17.00 Uhr
    Schulvorstellungen am 16.6. & 23.6. um 11.00 Uhr

  • Miss Hokusai 

    Japanisch mit Untertiteln & deutsche Fassung; Japan 2015; Regie: Keiichi Hara; 93 Min. 

    Katsushika Hokusai ist einer der bedeutendsten Künstler Japans. Was jedoch kaum bekannt ist: Hokusai schuf seine Werke gemeinsam mit seiner Tochter.

    22.6. um 17.00 Uhr (OmU); 1.7. um 15.00 Uhr (DF); 3.7. um11.00 Uhr (OmU); 6.7. um 15.00 Uhr (DF); 8.7. um 14.30 Uhr (DF); 9.7. um 12.15 Uhr (OmU)

  • Kubanische Kurzfilme

    Drei neue Kurzfilme aus Kuba.

    Do. 16.6. um 19.00 Uhr

  • Das Talent des Genesis Potini 

    Englisch mit Untertiteln; Neuseeland 2014; Regie: James Napier Robertson; mit Cliff Curtis, James Rolleston; 124 Min. 

    Der in die Jahre gekommene Maori Genesis Potini musste seine Leidenschaft zum Schachspiel vor geraumer Zeit aufgrund einer psychischen Krankheit aufgeben.

    16.6. bis 21.6. um 21.00 Uhr; 22.6. um 21.15 Uhr; 23.6. bis 29.6. um 16.30 Uhr

  • Viva

    Spanisch mit Untertiteln; Spielfilm; Irland 2015; Regie: Paddy Breathnach; mit: Jorge Perugorría, Luis Alberto García, Héctor Medina, Paula Alí, Jorge Martínez; 98 Min.

    Jesus, ein 18-jähriger Kubaner auf der Suche nach seiner Identität, arbeitet als Maskenbildner in einer Travestie-Show in Havanna, will aber selbst auftreten.

    17.6. um 19.00 Uhr

  • Ente gut! Mädchen allein zu Haus

    Deutschland 2016; Regie: Norbert Lechner; mit Lynn Dortschack, Lisa Bahati Wihstutz, Linda Phuong Anh Dang; 96 Min. Empfohlen ab 8 Jahren.

    Die elf-jährige Linh und ihre kleine Schwester Tien sind plötzlich auf sich allein gestellt, als ihre Mutter nach Vietnam muss, um sich um die kranke Oma zu kümmern.

    18.6. um 15.00 Uhr; 19.6. um 14.30 Uhr; 25.6. & 26.6. um 14.30 Uhr; 2.7. um 14.45 Uhr; 3.7. um 15.00 Uhr; 9.7. um 14.15 Uhr; 10.7. um 14.00 Uhr

  • La Cosa Humana

    Spanisch mit englischen Untertiteln; Spielfilm; Kuba 2015; Regie: Gerardo Chijona; mit: Héctor Medina, Enrique Molina, Carlos Enrique Almirante, Vladimir Cruz, Mirielis Cejas; 85 Min.

    Ein junger Dieb, der ein Schriftsteller werden will, stiehlt einem bekannten Autor das Manuskript seines „Meisterwerkes“...

    18.6. & 20.6. um 19.00 Uhr

  • Was tun Pina Bausch und ihre Tänzer in Wuppertal?

    Klaus Wildenhahn, Deutschland 1982, 120 Min.

    Ein wunderbar puristischer Dokumentarfilm und einmaliger Innenblick in die Produktion des durch Wim Wenders "Pina" weltberühmt gewordenen Tanztheaters.

    19.6. um 16.30 Uhr

  • La Emboscada

    Spanisch mit englischen Untertiteln; Spielfilm; Kuba 2014; Regie: Alejandro Gil Álvarez; mit: Tomás Cao, Patricio Wood, Caleb Casas; 96 Min.

    Der erste kubanische „Antikriegsfilm“: in einem nicht genannten afrikanischen Land fern der Heimat gerät die Truppe in einen Hinterhalt.

    19.6. um 19.00 Uhr

  • Caballos

    Spanisch mit englischen Untertiteln; Spielfilm; Kuba 2015; Regie: Fabián Suárez; mit: Carlos Alejandro Halley, Pablo Guevara, Linnett Hernández, Milton García, Edith Massola, Lionel Cabrol, Juan Miguel Más; s/w; 95 Min.

    Robi ist ein junger Fotograf, der zerrissen ist zwischen der Liebe und Dankbarkeit für seinen Förderer Solomon, der an AIDS erkrankt ist, und seiner Liebe zu Galaxy, die Kuba verlassen und nach Frankr...

    21.6. um 19.00 Uhr

  • Fresa Y Chocolate

    Spanisch mit Untertiteln; Spielfilm; Kuba/Mexico/Spanien 1993; Regie: T.G. Alea & J.C. Tabío,Mit: Jorge Perugorría, Vladimir Cruz; 108 Min.; 35mm

    David und Vivián sind ein Traumpaar. Doch der Traum endet abrupt: Vivián findet einen anderen Mann. Da lernt David den schönen, romantischen und schwulen Diego kennen.

    22.6. um 19.00 Uhr

  • Treppe Aufwärts 

    Deutschland 2015; Regie: Mia Maariel Meyer; mit Hanno Koffler, Christian Wolff, Matti Schmidt-Schaller; 92 Min. 

    Adam ist Zocker. Nur zum Schein fährt er Nacht für Nacht Taxi – eigentlich sitzt er lieber an Spielautomaten...

    23.6. & 24.6. um 19.00 Uhr; 26.6. um 12.30 Uhr; 28.6. um 19.00 Uhr; 30.6. um 17.00 Uhr; 3.7. um 13.00 Uhr

  • Café Belgica

    Flämisch, Niederländisch mit Untertiteln; Belgien, Frankreich 2016; Regie: Felix Can Goeningen; mit Tom Vermeir, Stef Aerts; 127 Min.

    Mit hypnotischen Bildern und einem treibenden Soundtrack erzählt der Film die Geschichte zweier Brüder, die sich im Rausch des Nachtlebens erst wiederfinden und dann zu verlieren drohen.

    23.6. bis 4.7. um 21.00 Uhr; 5.7. um 16.30 Uhr; 6.7. um 21.00 Uhr; 7.7. bis 9.7. um 23.00 Uhr; 10.7. bis 13.7. um 16.00 Uhr; 16.7. um 16.30 Uhr; 19.7. & 20.7. um 21.15 Uhr

  • Helden Für Die Hosen

    Dokumentarfilm; Deutschland/Italien 2011; Regie: Walter Carstens; 96 Min.

    Motorradrocker –gibt es sie noch ? Oder sind sie bloße Erinnerung an die 68er Bewegung, Woodstock und Easy-Rider-Romantik?

    24.6. um 14.30 Uhr

  • Wanja 

    Deutschland 2015; Regie: Carolina Hellsgard; mit Anne Ratte-Polle, Nele Trebs; 87 Min. 

    Nach ihrem langen Gefängnisaufenthalt versucht Wanja diesmal alles richtig zu machen.

    25.6. bis 27.6. um 19.00 Uhr; 29.6. um 19.00 Uhr; 3.7. um 17.00 Uhr; 6.7. um 17.00 Uhr; 10.7. um 12.00 Uhr

  • Caracas, eine Liebe 

    Spanisch mit Untertiteln; Venezuela 2015; mit Alfredo Castro; Luis Silva; Jericó Montilla; 93 Min. 

    Der wohlhabende Armando holt sich für Geld junge Männer in seine Wohnung, die er betrachtet, aber nie berührt. Einer von ihnen ist der Straßenjunge Elder...

    30.6. bis 4.7. um 19.00 Uhr; 5.7.um 21.00 Uhr; 6.7. um 19.00 Uhr; 7.7. bis 13.7. um 21.00 Uhr; 14.7. & 15.7. um 17.00 Uhr; 18.7. um 17.00 Uhr