11.6.

13:00

OmU

reservierenTrailerWebseite

11.6.

13:00

Matinee

Trenque Lauquen Teil 2

Double Feature: Trenque Lauquen ist benannt nach der Provinzstadt in der der Film hauptsächlich spielt, ein Ort an dem die weibliche Hauptfigur Laura, eine junge Biologin, spurlos verschwindet. Doch das ist nicht das einzige Mysterium, dass die Stadt beschäftigt, denn im Nahe gelegen See regt sich etwas Unbekanntes. Mit Lauras verschwinden kommen zwei Männer in die Stadt, beide lieben sie, beide wollen sie finden und so begeben sich die beiden auf die Suche und bilden eine eher ungewöhnliche Gemeinschaft. Dieser zweiteiliger Epos der mit Mysterien, Obsession und Verlust spielt, stellt vor allem aber auch die Liebe ganz beiläufig in den in den Vordergrund. Mit einem wunderbaren Feingefühl für die Möglichkeiten des Filmemachens bedient sich die Regisseurin Laura Citarella an verschiedenen Genres. Von Detektivthriller, Romantic-Comedy, Film noir und Mysterydrama bis hin zu Sci-Fi kombiniert sie Genre-Elemente und fügt sie zu einem großartigen Ganzen zusammen. Während die Geschichte sich Schicht für Schicht vor uns entfaltet können wir uns getrost fallen lassen in eine Erzählstruktur, dass genauso vertraut wirkt wie brillant.

Laura Citarella ist Teil des argentinischen Filmkollektivs El Pampero Cine, dass zuletzt 2018 mit La Flor in die deutschen Kinos kam, auch dieser Film wurde mit dem Kollektiv verwirklicht.

Wir zeigen das Double Feature aus Teil 1 und Teil 2 mit einer Pause zwischen den Vorführungen (insgesamt 260 Min. Filmlänge). Bitte je Filmteil einen Eintritt lösen.

Mystery, Drama; Spanisch mit Untertiteln
Argentinien, Deutschland 2023
Regie: Laura Citarella; mit: Laura Paredes, Ezequiel Pierri, Rafael Spregelburd, Elisa Carricajo, Juliana Muras, Verónica Llinás, Cecilia Rainero
132 Min.