27.1.

19:15

OmU

reservierenTrailerWebseite

27.1.

19:15

Close

Der vielfach ausgezeichnete Film (u.a. der Große Preis der Jury, Cannes 2022) von Lukas Dhont beschreibt die innige, brüderliche Freundschaft zweier 13-jähriger Jungen. Sie verbringen viel Zeit miteinander, übernachten in einem Bett und malen sich eine Zukunft als Musiker und Manager aus. Als sie in eine weiterführende Schule kommen, werden die beiden durch homofeindliche und konservative Vorurteile ihrer Mitschüler*innen auseinandergetrieben. Vor der Kulisse der malerischen Umgebung Flanderns entsteht ein Drama, dass geführt wird von der mitreißenden Performance der beiden Hauptdarsteller. Die liebevolle Freundschaft der beiden ist eine Freundschaft, wie sie sich jede*r wünscht und der Schmerz ihrer Trennung aufgrund von repressiven Männlichkeitskonzepten ist kaum zu ertragen. Ein Film, der mehr als eine Packung Taschentücher braucht, aber dennoch unbedingt gesehen werden sollte. Nachdem man tief in den emotionalen Sog eingetaucht ist, bleibt am Ende eine wichtige und zeitlose Botschaft – repressive Männlichkeitskonzepte sollten überholt sein, sind es aber (noch) nicht. - CH & PH

Drama; Flämisch, Französisch mit Untertiteln
Regie: Lukas Dhont
Mit Léa Drucker, Kevin Janssens, Émilie Dequenne, Igor van Dessel
Belgien, Frankreich, Niederlande 2022, 105 Min.

Weitere Vorstellungen des Tages: